Tschüss Osterholz-Scharmbeck - G'day Australia

Über ihre Erfahrungen mit Land und Leuten, dem australischen Schulsystem, Lehrern und Schülern, dem Leben als SJAler und als Backpacker berichtete Lisa Wätjen von August 2010 bis Juli 2011 im Osterholzer Anzeiger.

Folge 10: Ein letztes Mal Durchstarten nach Hause
Unglaublich wie schnell ein Jahr doch auf einmal vorbei sein kann. Eben noch getaucht im Great Barrier Reef, jetzt schon im Abschiedsstress. Nur noch eine Woche bis zum Heimflug. Einiges muss noch erledigt werden. (...)
Folge 9: Will man Australien erkunden, lohnt sich ein Auto
Fünf Wochen bleiben mir nun noch von ganzen zwölf Monaten Freiwilligendienst am anderen Ende der Welt. Zusammengefasst bin ich ganze 51 Tage in den Schulferien unterwegs gewesen. (...)
Folge 8: Selten mehr als Small Talk mit den Australiern
Ein dreiviertel Jahr ist um, und es ist Ostern. Wie schnell doch die Zeit verfliegt, es war doch gerade erst Weihnachten. Tatsächlich ist so ein Auslandsjahr schneller vorbei als man glaubt, da die Gedanken in den vielen verschiedenen Erlebnissen zerfließen und kaum Platz für die normale Alltagsstruktur lassen (...)
Folge 7: Surfen und endlose weiße Strände
Meine Reise entlang der australischen Ostküste geht weiter. Nach dem den Fluten geschuldeten Zwangsaufenthalt in Coffs Habour, um den wir nicht böse waren, ging es nach Byron Bay, dem Surfermekka mit Alternativflair. (...)
Folge 6: Und immer wieder „Land unter“
Rockhampton: geschlossen. Bundaberg: geschlossen. Damit fällt das Great Barrier Reef also aus. Na toll. Auf dem Weg nach Sydney lauschten meine Reisebegleitung und ich ungläubig dem Radiosender, der immer neue Fluten und gesperrte Wege ankündigte, die unglücklicherweise direkt auf unserer planmäßigen Route entlang Australiens Ostküste lagen. (...)
Folge 5: Weihnachten in Australien: Sonne, Strand und Barbecue
In Australien ist Sommer, und in Weihnachtsstimmung sehe ich mich überhaupt nicht. Doch das liegt wohl einfach daran, dass ich dieses Fest einfach mit Schnee, Kälte und Kerzenschein verbinde. (...)
Folge 4: Fußball vs. Australien Football
Es ist Frühling, und Victoria erblüht in schönem Grün. Der Grund könnten die Wetterschwankungen sein, denn die Einheimischen nennen ihre Heimat nicht umsonst den „Four-Seasons-one-day-state“. Dabei ist es üblich am Montag 31°C mit Sonnenschein zu genießen und am Dienstag in Regenjacke und Pullover bei 15°C das nächste trockene Haus zu suchen. (...)
Folge 3: Zwischen Großstadt und Outback
Diese Ruhe hat fast etwas Unheimliches. Leise klettere ich aus dem Zelt, bemerke mit erneuter Verwunderung, dass die Temperatur wieder um 30°C gesunken ist, und beobachte die Milchstraße, die sich wie eine große Decke über die Landschaft zieht. Noch nie habe ich so viele Sterne sichtbar am Himmel genießen können. (...)
Folge 2: Erster Monat ist rum / Schon sehr viel erlebt
Viele stellten mir vor Beginn meiner Reise die Frage: „Warum eine Kleinstadt mit 7000 Einwohnern? Wieso nicht gleich Melbourne oder Sydney als eine der Weltmetropolen?“ Die Antwort ist einfach: Weil ich die Vorzüge genieße - sowohl die ländlichen Gewohnheiten der Australier als auch das Leben in einer Großstadt kennenzulernen. (...)
Folge 1: Das Castlemaine Secondary College ruft
Nach dem Abi einfach raus, die Welt kennen lernen, anderen Menschen helfen – viele junge Leute haben diesen Wunsch. Der Osterholz-Scharmbeckerin Lisa Wätjen ging es da nicht anders. Auch sie hatte das Fernweh gepackt. (...)